Lange Nacht der Wissenschaften 2022

Das Bernstein Zentrum für Computational Neuroscience Berlin (BCCN Berlin) und das Interdisziplinäre  Centrum Computational Neuroscience (ICCN) werden wieder bei der "Langen Nacht der Wissenschaften" am 2. Juli die Türen öffnen und ein interessantes Programm anbieten.

Unser Programm

18.00-19.15 Uhr:  Vortrag "Gehirn und Rüssel von Elefanten", Prof. Dr. Michael Brecht

Der Rüsseltastsinn der Elefanten ist sehr beeindruckend und wahrscheinlich weit wichtiger für die Tiere, als bisher bekannt. Die Nerven für den Tastsinn, die den Rüssel mit dem Gehirn verbinden, sind zusammen dicker als das Rückenmark des Elefanten. Das heißt, die „Anbindung" des Rüssels an das Nervensystem ist umfangreicher, als die Verbindungen des Gehirns zum (gesamten) Rest des Elefantenkörpers. Der Nerv für den Tastsinn des Rüssels ist dreimal dicker als der optische Nerv, der visuelle Informationen überträgt, und sogar sechsmal dicker als der Hörnerv. (Kinder ab 10 J.)

 

20.00-21.30 Uhr: Science Slam des BCCN Berlin (deutsche und englische Vorträge)

Ist das spannend? Masterstudierende, Doktorand*innen und/oder Postdocs des Bernstein Zentrums für Computational Neuroscience Berlin versuchen Sie in 10 minütigen Vorträgen für ihre Forschung zu begeistern. Das Publikum entscheidet durch tosenden Applaus, wer den besten Vortrag gehalten hat. Es werden vier Slammer/innen teilnehmen und aus der experimentellen oder theoretischen Hirnforschung berichten.

 

18.00-21.30 Uhr: Allgemeine Information zum BCCN Berlin und dem Master und PhD Programm

Wir informieren über das Berliner Zentrum mit seinem internationalen Master und PhD Programm in Computational Neuroscience sowie über das gesamte Bernstein Netzwerk. Es liegen diverse Informationsmaterialien aus sowie Rätsel und Wortspiele für Kinder und Erwachsene. Kinder können sich eine Gehirnkappe basteln.

 

Location: Bernstein Center Berlin, Philippstr. 13 Haus 6, 10115 Berlin, lecture hall

Go back